Wir bieten Projekte im Bereich Gewaltprävention und geschlechterspezifische Projekte an. Dabei steht die Stärkung von Kindern und Jugendlichen im Vordergrund.

Per Mail können Sie weitere Informationen zu den Projekten erfragen, Projekte buchen oder sich mit Ihren ganz individuellen Vorstellungen und Anliegen bzgl. eines Projektes im Bereich Gewaltprävention an Ihrer Schule oder Einrichtung an uns wenden. Wir beraten Sie gerne und entwickeln ggf. ein Projekt für Sie.

Drachenstark

Ein Projekt für Schüler*Innen der Klassenstufe 3

Stark wie ein Drache, kann das jeder? Und was macht mich eigentlich stark?

Wir nehmen dich mit auf die Reise zu deinem inneren Drachen. Er ist selbstbewusst, mutig und stark.

In unserem Projekt kannst du lernen wie eine mutige Körperhaltung und starke Sätze helfen, den eigenen Drachen größer werden zu lassen. Gemeinsam wollen wir das üben und gleich ausprobieren. Dein Drache wird dir helfen in neuen Situationen besser klar zu kommen und du traust dir mehr zu.

Wir freuen uns auf einen schönen Tag mit dir!

Franca, Marina & „Dina“

 

Drachenkinder

ist ein Kampfkunstprojekt für 4 und 5 Jährige, das jeden Montag von 16:30 bis 17:30 Uhr im Ertinger-Haus (Keplerstraße 41, 73730 Esslingen) der evangelischen Kirchengemeinde Oberesslingen stattfindet.

Spielerisch, mit Bewegung und vor allem viel Spaß werden den Kindern erste Kampfkunst-Grundlagen vermittelt.

Die Anmeldung findest du hier.

Komm einfach vorbei und mach mit! Wir freuen uns auf Dich!

Andreas & Fatma

Das Projekt startet ab dem 21.09.2020

DHBW Logo

Selbstverteidigung der DHBW

Seit Oktober 2018 findet eine Kooperation mit der DHBW Stuttgart statt. Im Rahmen des Hochschulsportes wurde hier eine AG ins Leben gerufen, in der die Studierenden die Grundlagen der Selbstverteidigung erlernen. Der Kurs ist immer für ein Quartal angesetzt, es können aber auch mehrere Kurse hintereinander besucht werden.

Sofern Plätze frei sind kannst du dich hier anmelden.

Timo

Workshops im Rahmen des Internationalen Tages gegen Gewalt an Frauen

Filderstadt – Internationaler Tag zur Beseitigung von Gewalt gegen Frauen am 25.11.
Gewalt gegen Frauen* ist leider immer noch ein alltägliches Phänomen. Meist erleben Frauen* und Mädchen* Gewalt in ihrem direkten und familiären Umfeld. Aber auch im öffentlichen Raum, sowie durch die strukturelle Benachteiligung der Frauen* ausgesetzt sind.

Sie leisten immer noch den größten Anteil der zu leistenden häuslichen und pflegenden Arbeit und verdienen im Schnitt immer noch 21% weniger bei gleicher Arbeitsleistung[i]. Diese Ungleichbehandlung ist Basis für die weiterhin stabile Schlechterstellung der sich als weiblich definierenden Bevölkerung und entsprechend Gewalt gegen diese.

 Die Vereinten Nationen haben im Jahr 1999 den 25. November als offiziellen Gedenktag gegen Gewalt an Frauen ausgerufen. Die Stadtverwaltung Filderstadt – genauer das Referat für Chancengleichheit, Teilhabe und Gesundheit – hat entsprechend dem Anlass eine Workshop-Reihe „Meine Beziehungen? Meine Grenzen. Meine Entscheidung!“ am 22. November 2019 organisiert.

Der Ryoan-Dojo Esslingen e.V. wurde nun im 3. Jahr in Folge angefragt mit den Jugendlichen zu den Themen Gewaltprävention, eigene Grenzen und Selbstbehauptung zu arbeiten.

Wir führen unsere Workshops sowohl mit Mädchen*gruppen, als auch mit Jungen*gruppen, sowie gemischtgeschlechtlich durch. In der Regel richten wir uns in unseren Workshops nach den Erwartungen und Bedürfnissen der Teilnehmenden. Ziele des Trainings sind das Wahrnehmen eigener Grenzen und die anderer, sowie das deeskalierende und selbstschützende Einfordern dieser. Dazu gehört natürlich auch Selbstbehauptung und erste Techniken der Selbstverteidigung.

Die Veranstaltungen rund um den Internationalen Tag gegen Gewalt finden in Kooperation mit dem Stadtjugendreferat, Frauenbeirat Filderstadt, Frauen helfen Frauen e.V., dem Polizeipräsidium Reutlingen, der Realschule Bildungszentrum Seefälle Bonlanden sowie dem Runden Tisch „Hilfe bei häuslicher Gewalt“ statt.

Wir bedanken uns ganz herzlich bei der Stadt Filderstadt für das jahrelange Vertrauen! Wir haben immer sehr viel Spaß in der Arbeit mit den Jugendlichen und freuen uns bereits auf das nächste Mal!

[i] https://www.antidiskriminierungsstelle.de/SharedDocs/Downloads/DE/publikationen/Entgelt_UN_Gleichheit/Faktensammlung_Entgeltungleichheit.pdf?__blob=publicationFile&v=4

Schülerferienprogramm

Das Ryoan-Dojo bietet in Kooperation mit dem Stadtjugendring Esslingen e.V. jedes Jahr ein Schülerferienprogramm an. Im Mittelpunkt steht dabei Spielen, Spaß und das Erlernen einfacher Techniken zur Selbstbehauptung.

Teilnehmen können alle Kinder ab der 1. Klasse die aus Esslingen und Umgebung kommen.

Wir freuen uns auf einen schönen Tag mit euch!

Das gesamte Trainer-Team

Selbstverteidigungskurs für Jugendliche

Der Selbstschutz beginnt schon vor einem Übergriff. Gefährliche Situationen frühzeitig erkennen, Verhaltenstraining in schwierigen Momenten, Behauptung in übergriffigen Situationen und der Einsatz von Stimme, Körperhaltung und Kampfsport als letzte Konsequenz wird hier trainiert.

Ein solcher Kurs kann z.B. von Schulen, Einrichtungen der Jugendhilfe oder Vereinen gebucht werden.

Sinnvoll sind 6 bis 8 Einheiten á 1,5 Std.

Andreas